Ich habe ADHS!

Als Kind konnte ich im Kindergarten und in der Schule nicht längere Zeit ruhig auf einem Stuhl sitzen. Ich musste mich ständig bewegen. „Das Kind wird wohl nie Freundschaft mit einem Stuhl schließen.“
Schlechtwettertage, an denen ich nicht raus ins Freie konnte, waren für meine Mutter eine Strafe. Sie musste sich entscheiden, zwischen einer weiteren Erkältung und total verschmutzten und nassen Kleidern, oder einem schwer zu ertragenden quengelnden Kind.
Ich erinnere mich an einen Besuch mit meinen Eltern an einem Sonntag Nachmittag bei einem hohen Schulrat (mein Vater war auch Lehrer) in dessen enger Wohnung in Baden-Baden.  Nach einer gefühlten Ewigkeit in der engen dunklen Wohnung sprang ich plötzlich auf und rief: „Ich muss hier raus, sonst sterbe ich!“
Der Schulrat und seine Frau schauten meine Eltern und mich abwechselnd besorgt an.
„Was ist los mit diesem Kind?“  Wir sind dann bald gegangen …

Heute begegne ich meinem ADHS u.a. mit einer täglichen und maßvollen Portion Sport,
was für einen Sportlehrer kein Fehler ist …

ADS ist keine Krankheit!

ADHS ist nur eine weitere Modellreihe des Schöpfers.

So wie es Autos mit Allradantrieb und normalem Antrieb gibt, so gibt es Menschen mit und ohne ADHS. Die ohne ADHS wurden früher Sammler und Korbflechter …
Die ADHS-Sondermodellreihe wurden Jäger und Entdecker!
Deshalb sind Menschen mit ADHS perfekt geschaffen für actionreichen, anspruchsvolle, bzw. kreative und verantwortungsvolle Positionen.
Sie sind Menschen, die richtig gefördert die Welt bewegen und verändern. So wird z.B. bei Einstein, Edison, Franklin, Mozart, Da Vinci, Van Gogh, Martin Luther King, Grandi, Jungfrau von Orleans und vielen anderen Persönlichkeiten vermutet, dass sie ADHS hatten.

Egal ob später Fluglotse, Bodyguard, Wissenschaftler, Professoren, Coach, Extremsportler, Unternehmer oder Künstler – Menschen mit ADHS können die Welt bewegen und Großes vollbringen. Aber auf ihrem Weg zum Erfolg benötigen sie die Unterstützung ihres Umfeldes und Vorbilder. Sie brauchen Menschen, die sie verstehen und wertschätzen und vor allem brauchen sie ein großes lohnendes Ziel.
Hier einige der wichtigsten Stärken und Fähigkeiten der ADHS-Inklusive- Modellreihe:
– kann sich und andere für eine Sache voll begeistern
– Bereitschaft auf Wichtiges sofort zu reagieren
– kann sich mit großer Hingabe einer Sache widmen
– kann Ziele mit großer Hartnäckigkeit verfolgen
– großes Potential an Fantasie, ungewöhnliche Ideen
– ist fähig schnell zu vergessen, oder neu anzufangen
– kann besonders einfühlsam sein
(weitere Stärken in: „Stressfreies Lernen“ von Alexander F. Kufner, S. 121)

Ein Mensch mit ADHS ist ein Mensch mit einem Abenteuer Defizit Syndrom:

Die Nachfolge Jesu bietet diesen Menschen ein wunderbares Feld, ihre Stärken und Fähigkeiten auszuleben, wenn sie Mentoren und Eltern haben, die sie darin bestärken und Vorbild sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.