SMD Schülerfreizeiten

Ihre Empfehlung ist entscheidend – christliche Schülerfreizeiten

Was Lehrer sagen, hat Gewicht. Selbst wenn im Unterricht häufig ein anderer Eindruck entsteht. Schüler haben sehr feine Antennen, wenn Lehrer ihnen etwas Persönliches mitgeben. Deswegen macht es Sinn, dass christliche Lehrer die Chance nutzen und auf christliche Freizeitangebote hinweisen.

Schon mit der Bezeichnung „Schülerfreizeit“ passt eine Einladung dazu in den Schulrahmen. Für Schüler, ob mit oder ohne christlichen Hintergrund, sind die Freizeiten auch deshalb hilfreich, weil sie durch die jungen Freizeitmitarbeiter wenig ältere Vorbilder und Gesprächspartner erleben.

Immer wieder hören wir in der SMD in den Berichten von bewährten Mitarbeitern, dass zu ihrer Schulzeit ein Lehrer den entscheidenden Impuls gab, sich dem christlichen Glauben zu nähern. Besonders in Gegenden, wo es für junge Menschen wenig christliche Angebote unterm Jahr gibt, ermöglicht die Teilnahme an einer Schülerfreizeit im Sommer christliches Leben kennenzulernen.

Jedoch profitieren genauso Jugendliche mit christlichem Familienhintergrund von den SMD – Freizeiten. Häufig erleben wir auf den Freizeiten, wie aus einem übernommenen Kinderglauben eine eigene Entscheidung für ein Leben mit Jesus wird. Was gibt es Besseres, als dies schon in jungen Jahren zu begreifen?

Alle Infos und viele Fotos finden Sie unter:
www.schuelerfreizeiten.de Gudrun Keim, Dipl.Päd., arbeitet in der Freizeitenkoordination der SMD